Gedichte

Wonnemonat Mai

Der Wonnemonat hat uns wieder,
es wird endlich wieder Mai,
von der Halde: Frühlingslieder
die kalte Zeit ist nun vorbei.

Jetzt ist der Rebhang wieder grün
duftend öffnen die Gescheine
und Millionen Blütchen blühn.
Rebblüte – Duft der Weine !

Beim Zechen jetzt im Freien sitzen,
unter voll belaubtem Baum.
Und Herzen in die Rinde ritzen,
fast zu romantisch, dieser Traum.

Verzückt nach einem Liedchen lauschen,
daran denken wie es früher war.
Oder mit den Freunden plauschen -
Gemeinsamkeit ist wunderbar.

WH.04/05