Gedichte

Vorwei(h)nacht

Vorausdenka – G’schenkla kaufa –
Dradenka – Nalaufa.
‚s isch net bloß z Weihnachta
Noi – am Altjohrobend machts bumm
Do stellt mr von Demark uff Euro um.

(Im Vorraus denken – Geschenke kaufen-
Daran denken – hin gehen
Es ist nicht nur Weihnacht-
Nein, an Silvester macht es bumm
Da stellt man von DM auf € um.)

Ben i froh wenn des romm isch
Weil ois sag i Eich
Ob Demark – ob Euro
Dr Wei’ bleibt dr gleich!

(Bin ich froh wenn das vorbei ist
Weil eines sage ich Euch
Ob DM – ob Euro
Der Wein der bleibt gleich!)

Für eich ischs erfreulich,
vielleicht au a Troscht,
dass no a Flasch Wie’
bloß d’Hälfte no koscht.

(Für Euch ist es erfreulich,
vielleicht auch ein Trost,
dass dann eine Flasche Wein
nur die Hälfte noch kost’.)

I kann jetzt bloß hoffa,
Ihr kauft jetzt euern Wei ’
Vor Wei(h)nachta mit Demark ei
Weil noch Wei(h)nachta do isch no halt
Mei Wei’ no guat – Euer Demark halt alt!

(Ich kann jetzt nur hoffen,
Ihr kauft jetzt Euern Wein
Vor Weihnachten mit DM ein
Weil nach Weihnachten ist dann halt
Mein Wein noch gut – Eure DM halt alt!)

W.H. 12/01

Dieses Gedicht entstand 2001 vor der Umstellung von DM auf €.
Es zierte (inklusive Übersetzung: Schwäbisch- Deutsch ) das Weihnachtsanschreiben 2001.